Warum Online-Marketing?

1 Warum Online-Marketing? | 2 E-Mail-Marketing | 3 „Umsatz-Maximierer“ Upsell

1 Warum Online-Marketing?

Das Ziel ist von Online-Marketing mehr Umsatz zu machen, indem Sie mehr verkaufen. Ob online digitale Produkte oder Dienstleistungen direkt verkauft werden, oder ob online nur mehr Anfragen generiert werden, die dann offline zu Verkäufen führen, ist zweitrangig. Marketing und Werbung digital durch E-Mail-Marketing und das E-Mail-Marketingprogramm Klick Tipp angehen.

Der erste Schritt muss immer heißen, die Reichweite und die Bekanntheit zu erhöhen. Sie müssen in den Köpfen der Menschen der Anlaufpunkt, die Adresse für Ihre Thema sein. Sie betreiben demnach Branding, Markenbildung, streuen Ihre Marke, Ihr Produkt oder eine Dienstleistung. Das geht heute am einfachsten, billigsten und vor allem am schnellsten online.
Die Menschen sind online in sozialen Netzwerken aller Art und auf Plattformen angemeldet, shoppen online und was am wichtigsten ist, suchen online. Recherche passiert online und um noch genauer zu sein, zum größten Teil über Google. #Suchmaschinenoptimierung

Wir haben ein Problem, geben es bei Google ein und klicken eines der ersten drei Suchergebnisse an. Am wahrscheinlichsten immer ganz oben.

Deshalb müssen Sie online gefunden werden. Sie müssen also durch #Suchmaschinenoptimierung#SEO bei Google gefunden und ganz oben auf den Suchergebnisseiten gelistet werden.

Vor allem aber auch Social-Media wird immer wichtiger. Die Nutzer direkt zu erreichen und passgenaue und personalisierte Werbung auszuspielen bringt hohe eine hohe Conversion.

Sie können also entweder gute Inhalte oder guten Content streuen und über die Suche gefunden werden, oder sie können dafür bezahlen gefunden zu werden. Somit wandelt sich ihr Branding von der Suche hin zur individuellen Anzeige Ihres Contents an entsprechende Interessenten. #Suchmaschinen-Advertising#SEA

Die zwei Möglichkeiten Reichweite zu gewinnen und Branding zu betreiben:
1. Gefunden werden #SEO#social-media
2. Inhalte streuen #SEA#social-media

Der nächste und mit der wichtigste Schritt heißt: Kontakt halten!
Menschen, die nach Ihren Themen gesucht, sie gefunden und angeschaut haben sind potenzielle Kunden.

Wenn der erste Kontakt über bestehende Plattformen wie Social-Media zustande gekommen ist, können Sie über diese selbstverständlich immer wieder kommunizieren und erreichen dadurch alle mit Ihren Infos und Neuigkeiten.

Besser ist allerdings noch die E-Mail-Adresse der Nutzer zu sammeln, um ab sofort kostenlos und höchst individuell Ihre Informationen zu Produkten, Dienstleistungen oder Veranstaltungen zu streuen.

Haben Sie die E-Mail-Adresse, können Sie bestimmten Adressverteilern ganz einfach und automatisiert Infos zukommen lassen. Das alles trotz der Automatisierung höchst individuell. Dafür gibt es Anbieter, mit deren Hilfe Sie personalisiert und basierend auf dem Klickverhalten der Empfänger, also „tag-basiert“, Mails verschicken können.

Deutschlands beliebtester Anbieter ist Klick Tipp.

So gut wie alle Online-Marketing-Experten nutzen das Programm, weil es einfach und trotzdem sehr personalisiert nutzbar ist. Das Beste daran ist der Support und dass Sie absolut keine Vorkenntnisse benötigen.

#TAG
Tags sind Merkmale wie zum Beispiel männlich, weiblich oder das Alter, die Klick Tipp an die Adressen anhängt und somit genau weiß, welcher Adresse welches Angebot zugeschickt werden soll. Tags können zum Beispiel auch durch das Klickverhalten in Mails entstehen. Klickt ein Empfänger auf den Link zu einem bestimmten Thema, wird dieses als Interesse (oder #Tag) der Adresse hinzugefügt.

Hier geht’s zu Klick Tipp.

Kostenlos testen und überzeugen.

Hier eine Anleitung, wie Sie Klick Tipp kostenlos testen können:

Schreibe einen Kommentar